Die versteckte Apotheke (Sarah Penner)

Veröffentlicht am 16. September 2022 um 17:45

Rezension von Noémi

Inhalt:

Im viktorianischen London befindet sich in einer kleinen Gasse eine alte Tür, die zu einer kleinen unscheinbaren Apotheke für Frauen führt, nur dass wenn man genauer hinschaut, man sieht dass sich an diesem Ort ein Geheimnis verbrigt, ein versteckter Raum, wo das Gift hergestellt wird, dass schon unzähligen Frauen aus besonders gewalttätigen Beziehungen geholfen hat.

Doch was wenn das Geheimnis der Apothekerin gelüftet wird?

 

Disclaimer: Die Rechte am Cover liegen beim Verlag

Etwa 200 Jahre später findet Caroline, während dem Mudlarking eine Viole mit einem Bären eingraviert. Sie fängt an nachzuforschen,was für eine Geschichte sich hinter dieser Viole verbringt und bringt eine unerzählte Geschichte zu Tageslicht.

Meinung:

Ich finde die Geschichte, das Thema und die Handlung des Romans sehr interessant, vorallem gefällt mir aber, dass es auch Kapitel im Buch gibt, die in der heutigen Zeit spielen und damit Rückblicke auf die Geschehenisse der damaligen Zeit entstehen.

Das einzige Problem damit ist nur, dass in manchen Kapiteln, die in der Zukunft spielen, ein paar Handlungen vorwegnehemen, weswegen es die Spannung ein wenig heradsetzt.

Amonsten lässt es sich gut, flüssig uuuuuund angenehm lesen.


Allgemeine Infos:

Autorin: Sarah Penner

Übersetzerin: Julia Walther

Verlag: HarperCollins

Seiten: 374

Erscheinungsdatum: 21. Juli 2022


« 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.