Ich und die Walter Boys (Ali Novak)

Veröffentlicht am 19. März 2021 um 12:04

Rezension von Clara

Jackie kommt aus einer reichen Familie aus New York. Sie ist gut in der Schule und weiß, wer sie ist. Doch nachdem ihre Familie bei einem Unfall gestorben ist, muss sie zu ihrem Vormund nach Colorado ziehen. Katherine ist eine alte Freundin ihrer Mutter, doch Jackie hat sie noch nie gesehen. Im Flugzeug gesteht Katherine Jackie, das sie Angst habe, wie Jackie mit ihren Kindern zurechtkommen wird. Jackie denkt sich nichts dabei, bis sie erfährt, dass Katherine 12 Kinder hat. Und alles sind Jungs. Jackie hat mit Jungs überhaupt keine Erfahrung, sie war auf einer Privatschule, auf die nur Mädchen dürfen. Als Jackie ihnen das erste Mal begegnet, sind alle halb nackt. Und leider wissen sie nur zu genau, wie gut sie aussehen…

Jackies Geschichte hat mir sehr gut gefallen, sie war teilweise echt witzig. Mir hat die Idee mit den zwölf Geschwistern echt gut gefallen, auch wenn ich nicht immer wusste, wer wer ist. Da bin ich manchmal echt durcheinander gekommen. Ich fand aber an sich alle Charaktere gut und – vorausgesetzt, man konnte die Jungs auseinanderhalten – auch passend. Für mich war es hilfreich, dass weiter vorne im Buch alle von Katherines Kindern mit Merkmalen aufgeführt waren. Manchmal hatte ich mit ein paar der Brüder mehr Schwierigkeiten, da sie eine kleinere Rolle in der Geschichte spielen und deshalb seltener erwähnt werden. Da habe ich schon überlegt, wer das denn nochmal war. Seltsam fand ich, dass Jackie am Ende des Buches ihren Ersatzvater immer noch anstatt George Mr. Walter nannte.

P. S.:

Emma ist (oh Wunder) ausnahmsweise Claras Meinung, das Problem mit den unterscheiden der Walter Boys hatte sie nämisch auch. (und ja, so schreibt man/frau nämlich in der Pampa)

Aber, liebe Clara: Es sind nicht nur Jungs! Parker ist ein Mädchen, obwohl sie sich nicht wirklich so beginnt. Und ja, dieser winzige Fakt musste hier hin. Emma ist vernarrt in Parker.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Erstelle deine eigene Website mit Webador