Marie Antoinette- Blidnis eines mittleren Charakters (Stefan Zweig)

Veröffentlicht am 10. April 2021 um 11:28

Rezension von Noémi

Jeder kennt die ehemalige Königin von Frankreich, Marie Antoinette (oder hat zumindest schonmal ihren Namen gehört), die in der französischen Revolution ihren Kopf verlor, weil dieser mit einer Guillotine abgeschnitten wurde. Doch wisst ihr noch mehr  außer das?

,,Marie Antoinette- Bildnis eines mittleren Charakters'' von Stefan Zweig gibt einen guten Einblick in das Leben dieser Persönlichkeit. Man erfährt vieles über ihre Kindheit, ihre Beziehung zu ihrem Ehemann Ludwig XVI. (den sechszehnten), ihr Leben als Dauphin, und dann als Königin von Frankreich, bis zu ihrem Tod am 16. Oktober 1793. Aber nicht nur das, auch wird einem das Leben am Hof sehr gut, verständlich und ausführlich erklärt.

🎂🎂🎂

Mir hat diese Biographie über Marie Antoinette sehr gut gefallen. Ich habe vieles über diese berühmte Frau gelernt, was ich mir tatsächlich nie im Leben über sie vorgestellt habe.

🎂🎂🎂

Der Schreibstil ist echt klasse. Es ist flüssig, gut verständlich, gut lesbar und auf keinem Fall holprig. Natürlich ist es ein bisschen langweilig, da es  nicht ein abenteuerliches oder fantasievolles oder keine Ahnung,was für ein Buch ist, dennoch ist es ziemlich Interessant, was für mich die benötigte Spannung ersetzt hat. Ich habe jedenfalls ziemlich viel draus gelernt, von welchen ich vor dem Lesen noch keinen blassen Schimmer hatte.

🎂🎂🎂

„Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“- Marie Antoinette

🎂🎂🎂

Autor: Stefan Zweig

Verlag: Fischer

Genre: Biographie, Historisch, Non-fiction

Seiten: 639

Erscheinungsdatum: 1932

Disclaimer: Alle Rechte zum Cover liegen beim Verlag.

🎂🎂🎂

Dauphin (wörtlich: ,,Delfin''): Adel, Thronerbe des Königs von Frankreich in der Zeit der Dynastien von Valois und der Bourbonen. War auch der Beiname des Grafen Guigues IV. von Albon (gestorben: 1142), er nannte sich zu seiner Zeit ,, Le Dauphin"

🎂🎂🎂

Nachtrag: In diesem Buch gibt es nichts Abwertendes, es handelt nur um das Leben der Marie Antoinette.

 


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.