Spiegelherz (Lara Steel)

Veröffentlicht am 9. April 2021 um 18:07

Rezension von Emma

Ursprünglich ist es Lajanas Job, das Portal in die Welt der Götter und Göttinnen zu öffnen und sonst nichts zu tun. Aber als sie das Portal dann zum ersten Mal öffnet, kommt alles ganz anders und schon kurz darauf kämpft Lajana gegen einen mysteriösen und überstarken Gegner…

🏹🏹🏹

Am besten hat mir die Protagonistin Lajana gefallen. Sie wird total ins kalte Wasser geworfen, kommt in eine neue Welt und soll diese auch noch regieren und trotzdem ist sie so willensstark und standhaft und mutig, obwohl es ihr echt nicht leicht gemacht wird. Ich könnte jetzt noch viiiiel mehr zu ihr schreiben, aber a) wäre das gespoilert und b) wollt ihr das bestimmt nicht hören. Kurz: Ich liebe sie einfach!!!

Auch ihr Vidor ist echt super – der darf mich ruhig auch in die Götterwelt mitnehmen 😉🥰. Viele der Charaktere hatten schön viel Tiefe und ich konnte ihr Handeln echt gut nachvollziehen.

🏹🏹🏹

Die Welt der Götter, in der „Spiegelherz“ großen Teilen spielt, war zwar nicht sehr genau beschrieben, aber das reichte für die Story vollkommen aus.

Mir hat die Story über den größten Teil des Hörbuchs echt gut gefallen und ich habe total mit Lajana mitgefiebert (und konnte mich nicht so ganz auf meine Hausaufgaben konzentrieren😜), aber das Ende hat mich etwas enttäuscht. Irgendwann kam es mir nämlich so vor, als wäre die Story eigentlich fertig und die Autorin müsste aber noch ein paar Seiten füllen, außerdem kam ich nicht mehr mit. Aber das war wirklich nur ganz am Ende und sollte euch nicht davon abhalten, Spiegelherz zu lesen!

🏹🏹🏹

Alles in Allem wunderbar feministische Fantasy mit einer „Heldin“, die ich so schnell nicht vergessen werde!

 

Autorin: Lara Steel

Vertont von Fanny Bechert

Dauer des Audio: 8 Std. 25 Min.

Verlag des Hörbuchs: Hörbuchmanufaktur Berlin

Erschienen 2020


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.