Dark Love - Dich darf ich nicht begehren (Estelle Maskame)

Veröffentlicht am 18. März 2021 um 08:59

Von Emma

Achtung, kann Spoiler zu Band eins und Band zwei enthalten!!!

Eigentlich hat Eden die Hoffnung schon aufgegeben, dass das mit ihr und Tyler noch was wird. Und außerdem ist ihr Leben gerade eh nicht so toll, noch immer hat sie mega Streit mit ihrem Vater und auch mit ihrem Stiefbruder Jamie kommt sie nicht ganz so gut zurecht. Als Tyler nach einem ganzen Jahr wieder auftaucht und sich total verändert hat, weiß Eden endgültig nicht mehr, was sie fühlen soll.

Ich liebe Estelle Maskames Schreibstil tooootal!!! Es gibt nicht viele Charaktere, mit denen ich mehr mitgefühlt habe als mit Eden und Tyler. Das hier ist der dritte Teil der Dark Love-Reihe, und eigentlich hatte ich echt keine Lust darauf, Band drei zu lesen. Das liegt daran, dass Eden und Tylers Geschichte für meinen Geschmack viiiiel zu toxisch ist. Und das Ende von Band zwei hat mich RICHTIG aufgeregt, ich hätte alle Protagonist*innen echt sowas von gegen die Wand knallen können, so wütend war ich auf einige Charaktere!

Aber ich habe eine ganz liebe Empfehlung bekommen und schließlich habe ich mich nach über einem Jahr (!!) doch noch an Band drei getraut. Und was soll ich sagen, es war definitiv keine Fehlentscheidung!

Allerdings war ich etwas enttäuscht, dass Estelle Maskame nicht noch mehr auf Edens Problem mit ihrer Figur eingegangen ist, das zu Beginn der Trilogie noch sehr präsent war.

Was mir richtig gut gefallen hat, waren die Nebencharaktere. Ich liebe Snake, Emily, Amalia und Rachael einfach sooo sehr!!

Kommen wir zu dem Zeug mit Klischees und Vorurteilen. Es gab eine Stelle, an der ich richtig stolz auf Eden war, weil sie gegen ein Klischee gehandelt hat. Das fand ich meeega!!! Aber dadurch habe ich für den Rest des Buches nicht mehr auf Klischees oder so geachtet haha – ich kann zu dem Thema also gar nicht mehr beitragen.

Ich muss glaube ich noch mal sagen, wie sehr ich mit Eden mitgefühlt habe, das war nämlich wirklich extrem krass. Und ich fand auch die Handlung und, wie die Protagonisten sich verhalten sehr gut nachvollziehbar und logisch – vor allem im Zusammenhang mit dem fürchterlichen Streit in Eden und Tylers Familie.

Die Dark Love-Reihe war mein erster Ausflug ins Young- bzw. New-Adult-Genre und es ist eine eindeutige Empfehlung! Außerdem, das habe ich total vergessen, gefällt mir die Problematik, dass die beiden Stiefgeschwister sind und auch Tylers Vergangenheit und wie dieser während der Reihe erwachsen wird.(Denn, OMG, das wird er.)


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Erstelle deine eigene Website mit Webador