Night of Crowns - Kämpf um dein Herz (Stella Tack)

Veröffentlicht am 6. Juni 2021 um 15:26

Whuaaa Leute, ich bin gerade extrem geflasht von NoC 2! Es ist.... ufff. Mir fehlen die Worte. Ganz ehrlich, ich könnte ich euch stuuuundenlang über dieses Meisterinnenwerk zulabern, aber erstens habe ich das schon bei Band eins echt lange getan, zweitens ist Clara darüber wahrscheinlich... nicht so ganz erfreut und drittens fange ich einfach mit dem Inhalt an.

V

o

n

E

m

m

a

Zugegeben, das mit dem Inhalt ist echt schwer ohne Band eins zu spoilern, deshalb ein paar passende Wörter:
Liebe. Drama. Tod. Trauer. Schach. Herz. Schwarz. Weiß. Fluch. Alice Salt. Schachmatt. Flucht. Spinne. Jackson. Vincent. Curse. Thunfisch. Angst. Spielfeld. Okay, das reicht, am Ende spoilere ich doch.

Hier gibt es aber auch nochmal den Klappentext.

♟♟♟

About the Figuren (Wortspiel, haha)
Alice ist mir noch sympathischer als im ersten Band und ich hätte alles dafür gegeben, sie hier und da in den Arm nehmen zu können. (Fast alles jedenfalls)
Auch die anderen Spieler*innen sind noch genauso genial wie in Band eins. Am meisten überrascht hat mich ja Vincent. Auch ihn hätte ich mindestens drei Mal mega gerne in den Arm genommen, so leid tat er mir! Außerdem hat sich sein Charakter seit Band eins verändert, Vincents Persönlichkeit ist in Band 2 viiiiel tiefer. Das hat mir eeeecht gut gefallen, weil das das Buch schon interessanter macht. Außerdem ist Curse einfach genial - ohne ihn wäre das Buch ja schon etwas trocken, er lockert diese düstere Stimmung auf dem Spielfeld total auf.

Mich hat es richtig gefreut, dass auch noch ein paar neue Spieler*innen mehr in den Vordergrund kamen, Bauernspieler*innen größtenteils, die dann eben doch wichtig waren, auch wenn ihre Kräfte etwas unkrasser waren.

♟♟♟

So. Und jetzt reden wir bitte über die ganzen genialen Plottwists, die Stella so gefühlt alle zwei Seiten eingebaut hat - wooooow! Das ist sososo genial! Ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören, weil es ständig irgendwelche krassen Wendungen hab, die "aufhören mit dem Lesen" einfach nicht möglich gemacht haben - zum Glück bin ich auch ohne meinen Schönheitsschlaf schön genug😜

♟♟♟

Stella Tacks Schreibstil ist wie immer absolut genial, ich mochte vor allem das "Jup" 😅 (das benutzt sie voll oft!)
Und diese düstere Stimmung macht das Buch noch einzigartiger und spannender und... naja, eben düsterer als es eh schon ist. 

♟♟♟

Ich muss sagen, dass ich nach dem ersten Teil dachte, "besser kann es nicht werden". Aber naja, kann es wohl doch! Band zwei ist in allen Aspekten noch ein klitzekleines bisschen krasser als der erste Teil, und bei den Plotttwists ist es viiiiiiiel besser als Teil eins.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber:

♟♟♟

Im Gegensatz zu Band eins habe ich Band zwei gelesen und nicht gehört, aber sobald es das Hörbuch bei Spotify gibt, muss ich es uuuunbedingt nochmal hören! Denn ich konnte beim Lesen die ganze Zeit Madiha Kelling Bergners Stimme im Ohr hören und da ist mir klar geworden, WIE genial die Lesung ist! Wirklich Leute, als Hörbuch ist NoC NOCH besser als als Buch! 

♟♟♟

Autorin: Stella Tack

Seitenzahl: 576

Verlag: Ravensburger


«   »

Erstelle deine eigene Website mit Webador