Vergissmeinnicht (Kerstin Gier)

Veröffentlicht am 26. Oktober 2021 um 08:47

Rezi von Renée und Emma

Kurzmeinung: Interessanter Auftakt, aber unsere Erwartungen waren höher…

Gelu(u)ngenes Buch

Nach dem Quinn einen schlimmen Autounfall hatte bei dem er fast ums Leben gekommen ist, steckt er Hals über Kopf in einem spannenden Abenteuer. Die einzige Person, der er all seine Sorgen anvertraut ist Matilda, seine „komische“ Nachbarin, die versessen von Fantasyromanen ist, und immer einen guten Rat bereit hat. Gemeinsam tauchen sie in eine völlig neue Welt ein, die aus einem von Matildas Bücher entsprungen sein könnte. Können sie die geheimen Rätsel lösen und den Gefahren, die sie erwarten, aus dem Weg gehen?

Wir haben ewig auf das Buch gewartet und dem Erscheinungsdatum entgegengefiebert und hatten daher tierisch hohe Erwartungen, die kaum erfüllt werden konnten. 

Der Schreibstil war wie so typisch für Kerstin Gier unglaublich. Man fliegt einfach durch die Seiten, weil es so angenehm geschrieben ist. Ihr so typischer Humor musste erstmal ein wenig auf sich warten lassen, kam dann aber ab der Mitte des Buches wieder richtig zum Vorschein und hat so einige Lacher hervorgerufen. 

Die magische Welt ist eher oberflächlich gestrickt und daher leicht zu durchschauen, hat aber durch aus ein paar interessante Aspekte an sich. Sie kann sich in den Folge Bänden, aber durchaus noch positiv entwickeln. Uns würde durchaus interessieren, was hinter dem ganzen steckt. Auf den ersten Blick erscheint einem alles durchaus schlüssig, aber wir haben den tieferen Sinn  noch nicht ganz verstanden. 

Der Einstieg war phänomenal, denn wir waren direkt in der Geschichte drin und konnten mit Quinn mitfiebern. Wir wurden direkt abgeholt und ins Buch gesogen. 

Matilda ist uns super sympathisch. Mit ihrer authentischen und lustigen Art konnte sie uns überzeugen. Sie schreckt vor nichts zurück und ist ein sehr mutiger Mensch. Sie ist so ein richtiger Kerstin Gier-Charakter an die, die ihre Charaktere kennen ;) Man muss sie einfach gern haben!

Quinn konnte uns leider nicht so sehr überzeugen. Er ist sympathisch, aber auf Nebencharakter-Niveau. Wir können ihn uns leider auch nicht wirklich vorstellen, da er im Buch kaum beschrieben wird. Daher würden wir uns für die  weiteren Bände wünschen, dass er mehr einzigartige Charakterzüge hat.

Das Ende konnte das Buch nochmal richtig Hochziehen. Es war bombastisch! Und wir freuen uns auf den neuen Band!


Nachtrag von Emma am 14.03.2022

Ich möchte ganz ganz dolle daraufhinweisen, wie ableistisch dieses Buch im Bezug auf Quinns Behinderung ist. Die Darstellung der Behinderung ist zutiefst problematisch, zum einen, wie Quinn von anderen gesehen wird und zum Anderen, dass er wenn's brenzlig wird dann doch wieder laufen kann. Außerdem dient die Behinderung eigentlich nur der Dramatik. Auch, wie die Therapie dargestellt ist, ist ziemlich problematisch, da es ein sehr negatives Bild schafft und der Ableismus ist auch nicht explizit auf Quinn begrenzt sondern zieht sich durchs ganze Buch.

Ich schäme mich zutiefst für mich und alle anderen Leser*innen, die das einfach so hingenommen haben, ohne doller darüber nachzudenken, wie Quinns Behinderung dargestellt wird und dass das nicht okay ist und eben zutiefst ableistisch. Das Buch ist ein Jugendbuch, noch dazu eins von einer sehr bekannten Autorin, und Jugendbücher prägen mich und andere Jugendliche, vermitteln uns Werte. Ableismus und jede andere Form der Diskriminierung hat in Jugendbüchern nichts verloren.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Skyler
Vor einem Jahr

Endlich!!
(Ich meine, dass das Buch rausgekommen ist und ich genug Geld habe es zu kaufen und es eine Rezension gibt!;))
Ich warte auch schon sooo lange auf dieses Buch, ich habe sogar alle Silber-Bände nochmal gelesen (wo mit, by the way, aufgefallen ist, dass manchmal die Periode vorkommt! Und das einfach ohne viel Aufsehen!)
Und jetzt bin ich schon so gut wie auf dem Weg zum Buchladen, was unter anderem auch "Schuld" eurer Rezension ist;)
Ja, das war es eigentlich schon...ich glaube zwar nicht, dass euch das weitergebracht hat, aber...😁😂
Viele Grüße!

PS: Habt ihr ein Buch mit blauem oder normal weißen Rand?
Ich frage much gerade in es einen preislichen Unterschied macht...?🤔😂
(just nonsense)
Wunderbar buchige Grüße nochmal:)

Emma ohne Schnickschnack (she/her)
Vor einem Jahr

Hiii Skyler!
Ich mag deine Kommentare immer soooo gerne!🥰😅
Bei mir ist der Rand blau.
Uuuund ich will uuuuunbedingt dein Urteil hören, wenn du fertig bist mit Lesen!