A is for Abstinence (Kelly Oram)

Veröffentlicht am 1. März 2021 um 09:14

Rezension von Clara

A is for Abstinence ist der zweite Band von V is for Virgin (findet ihr unter Geheimtipps). Dieser Teil beginnt 8 Monate vor dem Zeitpunkt des Epilogs aus dem ersten Teil.  Kyle Hamilton hat alles, was er sich immer gewünscht hat – Geld, Ruhm und einen Job, den er liebt. Doch dann geht seine Verlobte fremd, und er macht mit ihr Schluss. Nun ist er anders, als er immer war. In einer Fernsehshow trifft er dann Valerie wieder, die ihn zwar immer noch zu mögen scheint, ihn aber wieder abweist. Doch Kyle hat sich verändert, er ist erwachsen geworden – nun ist er bereit, für das zu kämpfen, was er liebt.

Mir hat der zweite Band genauso gut gefallen wie der Erste. Im Gegensatz zum ersten Teil wird dieser aus Kyles Sicht erzählt. Er war fesselnd, weil man halt unbedingt wissen will, wie es mit Kyle und Valerie weitergeht. Ich fand schade, dass man nicht wirklich erfahren hat, wie Valerie und Kyle zwischen den beiden Bänden gelebt haben und was passiert ist. Man muss auf jeden Fall V is for Virgin vorher lesen, da viele Personen aus dem ersten Teil auch im zweiten Teil drin vorkommen.

Ich fand das Buch richtig gut und habe es in einem Rutsch durchgelesen, da ich nicht mehr aufhören konnte.

 

Autorin: Kelly Oram

Reihe: Kellywood (Warum verstehen wir abeer nicht)

Altersempfehlung: Ab 14

Seitenzahl: 336

Erscheinungsjahr: 2020

Verlag: ONE

Übersetzerin: Stephanie Pannen

 

Übrigens ist Emma ganz Claras Meinung...


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Erstelle deine eigene Website mit Webador