Nur ein Tag (Gayle Forman)

Veröffentlicht am 20. Juni 2021 um 18:40

Allyson war gemeinsam mit ihrer besten Freundin gerade bei der letzten Station ihrer Europareise, als mehrere junge Schauspieler sie dazu überreden, sich lieber ihre moderne Aufführung von anzusehen.

Die beiden Amerikanerinnen entschließen sich tatsächlich (nach einigen Diskussionen und mithilfe von Schauspielerei) dazu, diese Version zu sehen.

Einer der Schauspieler, der auch nicht gerade schlecht aussieht, wirft nach der Aufführung eine Münze in die Menge, die zufällig genau bei Allyson landet.

Und wie der Zufall es so will, treffen die beiden sich am nächsten Tag im Zug nach London, wo Allyson eigentlich die Cousine ihrer besten Freundin gemeinsam mit Mel besuchen wollte.

Im Speisewaggon kommen Allyson und der junge Schauspieler ins Gespräch und dieser überredet sie, mit ihm für einen Tag nach Paris zu fahren. Er wolle eh nicht nach Holland zurück, wo er eigentlich herkommt und hingefahren wäre.

Nachdem die beiden Melanie überredet haben, Allyson mit dem Holländer nach Paris zu lassen, ist Allyson nicht mehr Allyson, sondern Lulu und gemeinsam mit Willem auf dem Weg nach Paris…

 

Ich fand das Buch total toll, auch wenn mich Allyson manchmal echt genervt hat. Als Lulu mochte ich sie viel lieber.

Besonders schön fand ich Willems Meinung über Zufälle und Unfälle, sowie über die Liebe und das Befleckt-sein. Auch die Geschichte mit dem doppelten Glück fand ich super.

Aber Allyson war mir im zweiten Teil des Buches teilweise echt etwas zu jaunerisch (damit meine ich, dass sie mir zu viel gejaunert hat. Wisst ihr, was ich meine?). Ich war echt froh, als sie dann endlich dass gemacht hat, was sie wirklich wollte und teilweise wieder Lulu war. Und auch von ihren (neuen) Freunden war ich voll begeistert. Teilweise mochte ich diese sogar lieber als Allyson  selbst.

Das Buch war in zwei Teile aufgeteilt. Der erste Teil hat in Paris gespielt, der andere in dem restlichen Jahr. Mir hat der erste Teil, in dem auch Willem vorkam, viel besser gefallen als der zweite. Es lag vermutlich daran, dass im ersten Teil Lulu und nicht Allyson die Hauptperson war.

Der zweite Band heißt übrigens Und ein ganzes Jahr, da bin ich fast fertig mit lesen.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Leseratte
Vor einem Jahr

Hallo Clara,
hmm... nee. ich weiß nicht, was jaunern ist.
Heißt das, dass sie die ganze Zeit mosert?
Liebe Grüße
Leseratte

Clara mit C
Vor einem Jahr

Hey Leseratte,
Ich denke, mosern beschreibt jaunern ganz gut, aber am besten trifft es vermutlich jammern
Buuchige Grüße, Clara

Erstelle deine eigene Website mit Webador