A good girls guide to murder (Holly Jackson)

Veröffentlicht am 5. März 2021 um 12:31

Rezension Von Noémi

Pippa Fitz-Amobi will für ihre EPQ (erweiterte Projektqualifizierung), einen gelösten Fall von vor fünf Jahren wieder aufrufen. Warum? Denn sie ist der Meinung das der mutmaßliche Mörder, nicht der ist, der Andie Bell umgebracht hat. Pippa meint der Fall ist noch nicht gelöst egal, was die Reporter und die Polizei sagt. Jedoch stellen sich damit noch viele Frage. Wenn der mutmaßliche Mörder, nicht der eigentliche Mörder ist, heißt das der eigentliche Mörder läuft noch frei herumläuft, oder? Er will doch sicherlich nicht entdeckt werden. Bedeutet das dann, das Pippa sich in gefährliche Gewässer bewegt?

🕵‍♀️🕵‍♀️🕵‍♀️

'' A good girls guide to murder'' von Holly Jackson war echt mega, fantastisch, super. Es hatte alles was einen guten Krimi/Thriller ausmacht (siehe Randspalte oder beim Handy unten). Bis zum Ende hin habe ich mir immer Gedanken gemacht, wer der Täter ist und wie er es geschafft hat. Ich habe eine Liste von allen Verdächtigen geführt, wo auch ihre Motive mit drauf standen. Jedoch hatte ich keinen blassen Schimmer, wer es sei. Ich habe einen verdächtigt, der sich später immer als unschuldig entpuppte. Am Ende kam dann dieser '' OH''-Moment, wo alles Sinn machte und ich mir nur dachte: Wie konnte ich das bloß übersehen...

🕵‍♀️🕵‍♀️🕵‍♀️

Ich fand das Buch super gut geschrieben und rate euch hiermit, wenn ihr natürlich Krimis und Thriller mögt, es zu lesen.

🕵‍♀️🕵‍♀️🕵‍♀️

Autor: Holly Jackson

Verlag: One

Übersetzer: Sabine Schilasky

Genre: Krimi / Thriller

Seiten: 480

Erscheinungsdatum: 20.12.2019


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Erstelle deine eigene Website mit Webador