Juhu, endlich ein Abenteuer! Man konnte es zwar zuvor im Fantasy-Button finden, doch es ist nicht wirklich Fantasy, also kann man es jetzt hier lesen! Viel Spaß! (Warum Abenteuer zu Fantasy gehören, weiß allerdings auch nur Emma)

Auuußerdem findet ihr hier noch Bücher, die irgendwie nicht so ganz in die anderen Kategorien passen, also nicht wundern.

Tschick: Darum ist das Buch keine gute Schullektüre

Wie wahrscheinlich 50 Millionen andere Neunt- und Zehntklässler*innen in diesem Land auch, haben wir im Deutschunterricht gerade „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf gelesen. Und ich möchte jetzt ganz rational an alle Deutschlehrer*innen appellieren, dieses Buch nicht im Unterricht zu lesen, und dafür werde ich jetzt ein paar ganz rationale Argumente sammeln.

Weiterlesen »

Tara und Tahnee - Verloren im Tal des Goldes (Patrick Hertwick)

Tahnee hat ein Ziel: San Francisco. Bis dorthin muss sie es schaffen, um ihren Vater zu retten. Denn der steckt in Gefahr, Kopfgeldjäger haben ihn gefangen. Tahnee ahnt nicht, dass in San Francisco auf einem Hügel Tara wohnt. Tara, die in der Obhut ihres Großvaters lebt und langsam einen Geflecht von Lügen und Geheimnissen auf die Spur kommt…

Weiterlesen »

Fürchtet uns, wir sind DIE ZUKUNFT (Lea-Lina Oppermann)

Theo kommt neu an eine Musik-Universität als frischgebackener Klavierstudent. Er ist noch neu und kennt sich nicht aus, als die faszinierende Aida kennenlernt und ihr „verfällt“. Gemeinsam mit der ZUKUNFT will sie etwas gegen die ungleichen Machtverhältnisse an der Universität tun. Theo lässt sich von Aida mitreißen…

Weiterlesen »

Der Ruf des Schamanen (Davide Morosinotto)

Laila, die Tochter eines finnischen Diplomaten, muss aufgrund einer Krankheit ins Krankenhaus. Dort erhält sie dann die Diagnose einer unheilbaren Krankheit. Dadurch wird sie langsam blind und wird auch daran sterben. Durch Zufall findet sie mit ihrem neuen Freund El Rato ein Tagebuch von einem Arzt, der vor über 40 Jahren in der Klinik gearbeitet hat und dann im Amazonas nach einer Blume gesucht hat, die angeblich Heilkräfte hat. Laila hat die Hoffnung, dass die Blume des Schamanen auch sie heilen könnte. Gemeinsam mit El Rato macht sie sich auf den Weg durch den Amazonas, um die Blume zu finden. Doch leicht ist es nicht, denn Laila sieht in der Dunkelheit überhaupt nichts und tagsüber manchmal nur in der Mitte, geradeaus, und nicht an der Seite. Daher ist die Suche für sie noch schwieriger, als ohnehin schon.

Weiterlesen »

Die höchst wundersame Reise zum Ende der Welt (Nicholas Gannon)

Archer Benjamin Helmsey ist schon von Anfang an ein Träumer und, genau wie seine Großeltern Ralph und Pachel Helmsey ein Entdecker, jeder sah es ihm bei seiner Geburt an , seine Mutter, der Arzt, ja fast alle konnten sehen wozu er bestimmt war. Es war seine Bestimmung, bis seine Großeltern  auf einen Eisberg verschwanden. Seit diesem unglücklichem Unfall lässt seine Mutter Archer nicht mehr aus dem Haus. So verbringt Archer seine Zeit damit,  mit den ausgestopften Tieren im Haus zu sprechen und zu spielen und an todlangweiligen Dinnern teilzunehmen.

Weiterlesen »

Bleibt wie ihr seid,